[Home]
[Damen]
[AH Fussball]
[Chronik]
[Chronik Teil 2]
[Förderverein]

Förderverein TSV Berg e.V.

1. Vorsitzender  Roland Roos  0751-42964

2. Vorsitzender  Thomas Roos

webmaster : Roland Roos

RolandBildTribune

Gasthof Hasen - Bergstrasse 23 - 88276 Berg

grosser Wintergarten - modernste Kegelbahnen

Speisen - Festen - Kegeln

gasthof-hasen-berg-wintergarten
biergarten-gaeste-400x270

Mo. Ruhetag - Di-Fr. 11-14 Uhr 16:30  -23 Uhr

Sa 17 - 24 Uhr - So.+Feiertag 10-14 und 17-22 Uhr

weitere Öffnungszeiten n. Vereinbarung

Telefon 0751 . 45180 - www.gasthofhasen .de

TSV Berg ist schon frühzeitig Landesliga - Meister

 Das 1:1 erzielte Altheim in der 55. Minute. Trotz einer Gelb Roten Karte in der 70. Minute gegen Altheim konnten die Altheimer das Remis bis zum Ende des Spieles halten.

Damit hat der TSV Berg nun 10 Punkte Vorsprung vor RW Weiler. Bei noch drei ausstehenden Spielen der Landesliga-Teams ist der TSV Berg damit bereits Meister und Aufsteiger in die Verbandsliga.

Am nächsten Spieltag geht es für den TSV Berg ohne Druck nach Weiler. RW Weiler hat noch mächtig Druck, wenigstens noch den zweiten Platz (Relegationsplatz) zu erreichen.

Der VfB Friedrichshafen hat als Dritter nur noch einen Punkt Rückstand auf RW Weiler. Auch der FV Biberach hat noch Chancen auf den Relegationsplatz. Derzeit hat Biberach nur zwei Punkte weniger als RW Weiler.

Nun kann der TSV Berg im nächsten Heimspiel am 01.06. um 15:30 vom Staffelleiter den Meisterwimpel in Empfang nehmen und die Meisterschaft mit seinen Fans im RAFI Stadion feiern.

 

FC Ostrach – TSV Berg   0:4  (0:3)

Schon nach drei Minuten kam der TSV Berg richtig in Torlaune. Nach einem Eckball in der sechsten Minute erzielt eine Minute später David Brielmayer das 0:1. Vier Minuten später netzte Jan Biggel zum 0:2 ein. Vlad Munteanu baute die TSV Führung in der 25. Minute auf 0:3 aus. In der Folge hatte der TSV Berg einige Torchancen die vergeben wurden.

In der zweiten Halbzeit war der TSV die dominierende Mannschaft. Erst in der 70. Minute war Andreas Kalteis der Torschütze des TSV Berg zum auch in der Höhe verdienten Sieg.

 

TSV Berg -Spiele vom Wochenende:

TSV E2 - Reute 2    7:0

FC Wangen 2 - TSV Berg E3  9:3

TSV Berg E1 - SV Reute  7:1

SG Haisterkirch  TSV Berg D2  4:2

SV Vogt D1 - TSV Berg D1  1:3

SV Baindt 2 - TSV Berg D1   0:5

SG Bad Wurzach 1 - TSV Berg A JGD  3:4

TSV Berg B JGD - SG Unterzeil  1:1

SG Baienfurt 2 -TSV Berg 3     4:3

SG  Baienfurt 1 - TSV Berg 2     2:1

 

TSV Berg 1

2019

 

 

 

24.04.

Kisslegg

15:00

A

Nach.Spiel

09.03.

Ochsenhausen

15:00

H

 

17.03.

Strassberg

15:00

A

 

23.03.

Kehlen

15:00

H

 

31.03.

Dotternhausen

15:00

A

 

06.04.

Balingen 2

15:30

H

 

13.04.

Mengen

15:30

A

 

20.04.

Friedrichsh.

15:30

H

N-Spiel

27.04.

Leutkirch

15:30

H

1:0

03.05.

Oberzell

18:30

A

5:0

Fr.10.05.

Altheim

18:30

H

4:0

18.05.

Ostrach

18:00

A

0:4

25.05.

Weiler

15:30

A

 

01.06.

Ravensburg 2

15:30

H

 

08.06.

Biberach

15:39

A

 

Am vorletzten Spieltag der Saison 2012/13 wurde der TSV-Berg “Landesliga-Meister” und steigt damit in die

Verbandsliga auf, dies im vierten Jahr in der Landesliga Staffel 4